Anne Bronte´s "The Tenant Of Wildfell Hall" (1996) (2 Disc Set)

EUR 9,99

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten


Gewicht 0.10 kg

Lieferzeit 1-2 Tage

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl



Art.Nr. 4260131126529


0.0 von 5 Sternen


Die Geschichte der jungen Witwe Helen Graham die in die Nachbarschaft von Wildfell Hall zieht um in ruhe ihren Sohn groß zu ziehen, fern ihrer Vergangenheit. Es kommt zu einigen unerwarteten Wendungen was hier spannend geschildert wird.

  Mehr Details

0.00 Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertungen Bewertung schreiben

Produktbeschreibung

Anne Bronte´s "The Tenant Of Wildfell Hall" (1996) (2 Disc Set)

Die junge Witwe Helen Graham bezieht mit ihrem Sohn das alte Haus und in der Nachbarschaft von Wildfell Hall herrscht Aufregung. Graham erwidert Einladungen der Gemeinschaft kühl, zurückhaltend und man hat das Gefühl, sie sei misstrauisch. Allen ins Auge fallend ist die übertrieben Fürsorge für ihren Sohn und die sehr rigorosen Ansichten über Erziehung und Männer.

Gilbert Markham, der junge Farmer, realisiert sehr schnell, dass Mrs. Graham Geheimnisse hat. Trotz der reservierten Art von Graham, trotz ihrer Zurückhaltung, versucht er die hübsche Witwe für sich zu gewinnen. Trotz der Zurückhaltung von Mrs. Graham macht er Fortschritte und schafft es sogar im Ansatz, ihre Zuneigung zu gewinnen. Zufällig bekommt er eines Tages ein Gespräch zwischen ihr und dem Eigentümer des Anwesens, Frederick Lawrence mit.

Schon länger halten sich Gerüchte Dorf über eine Affäre von Mrs Graham und  Mr Lawrence. Markham hat diesen immer entgegen gewirkt, ist für die Integrität der Witwe eingetreten – leider verlässt ihn die Objektivität und er bringt das Gespräch und das gesehene in falsche Zusammenhänge. In einem Wutanfall schlägt er  Frederick Lawrence den er eigentlich respektierte nieder und verletzt ihn. Resultierend aus dieser Situation gibt Mrs Graham gibt ihm ihr Tagebuch zu lesen, damit Markham erkennen kann, was ihr widerfahren ist, bevor sie nach Wildfell kam.

Markham erfährt auf diesem Weg, dass Sie eigentlich Helen Huntingdon heißt und mit einem alkoholsüchtigen, grausamen Mann verheiratet ist. Ihre Heirat beruhte darauf, dass der Meinung war, ihm helfen zu können, ihn zu besseren, und vor allem erfolgte dies alles gegen den Willen ihrer Tante. Mit den Jahren ist ihre Liebe aufgrund der schlechten Behandlung seinerseits erloschen, und sie versucht sich und ihren Sohn vor dem schlechten Beispiel zu schützen – versteckt sich unter Geburtsnamen ihrer Mutter in Wildfell.

Eine unerwartete Wendung nimmt die Geschichte, als Helen zu Huntington, der zwischenzeitlich infolge seiner Eskapaden todkrank war, zurück kehrte. Helen fühlte die Verpflichtung, ihm, bei stehen zu müssen, sich um ihn zu kümmern, so gut sie kann. Sie pflegt Huntingdon bis zu seinem Tod, nach dem ihr Sohn das Anwesen erbt, das sie für ihn verwaltet. Kurz darauf verstirbt auch Helens Onkel und hinterlässt ihr sein gesamtes Vermögen – was sie plötzlich zu einer reichen Erbin macht.

Markham, der sie nach wie vor liebt, ist jedoch durch den plötzlichen Standesunterschied, als auch durch den Umstand, dass er von ihr seit ihrer Abreise nur über ihren Bruder gehört hat, verhindert, um ihre Hand anzuhalten. Auch ist ihm klar, dass so kurz nach den Todefällen eine entsprechende Trauerzeit eingehalten werden muss. Erst als ihm zu Ohren kommt, dass Helen angeblich heiratet, fasst er sich ein Herz und reist zu ihr, will sich vor Ort ein Bild machen. Die Meldung erweisst sich als unwahr, und als Markham schlussendlich doch um ihre Hand anhält, nimmt Helen freudig an.

 

 

Produkt Details

Darsteller: Cathy Murphy, Jackson Leach, Rupert Graves, Sarah Badel, Beatie Edny

Regisseur: Mike Barker

Anzahl Disks: 2

FSK: Freigegeben ab 12 Jahren

Spieldauer: 155 Minuten

Back to Top