George Eliot´s "Middlemarch" (1994)

EUR 12,99

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten


Gewicht 0,1 kg

Lieferzeit 2-4 Tage

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl



Art.Nr. 4260261433894


0.0 von 5 Sternen

Middlemarch ist eine Geschichte über das vergangene England und spart nicht mit versteckter Gesellschaftskritik.

Die opulente Romanvorlage wurde packend umgesetzt und gibt spannende Einblicke in eine vergangene Zeit.

Extras und Besonderheiten

  • Hochwertige deutsche Synchronisation und englischer Originalton
  • Deutsche Untertitel
  • Making Of
  • Bio- und Filmographien
  • Trailer
  • Bildergalerie
  • Schuber
  • Booklet

  Mehr Details

0.00 Bewertung(en)

Produktbeschreibung

George Eliot´s "Middlemarch" (1994)

Das verschlafene Örtchen Middlemarch, irgendwo im England der anstehenden Industriellen Revolution: Der junge Arzt Dr. Tertius Lydgate (Douglas Hodge) kommt als Hoffnungsträger in die Stadt, er soll das neu geschaffene Hospital für Fieberkranke leiten. In seinen Augen wird er damit die Medizin revolutionieren, seinen Namen in den Geschichtsbüchern verewigen. Doch hat er nicht mit der Machtgier und Trägheit der Alteingesessenen gerechnet.

Denn die scheut Veränderungen wie der Teufel das Weihwasser, wie er bald feststellen muss. Ähnlich ergeht es der jungen Dorothea Brooke (Juliet Aubrey). Von der Ehe mit dem Pfarrer Edward Casaubon (Patrick Malahide) erhofft sie sich geistigen Austausch, erntet jedoch nur Unwillen angesichts ihrer idealistischen Lebenseinstellung. Willkommen in Middlemarch.

Hier trifft der Arzt auf den Bösewicht der Stadt, Nicholas Bulstrode (Peter Jeffrey), der unglücklicherweise als Bankier die ganz Stadt fest im Griff hat. An ihm kommt keiner vorbei, schon gar nicht mit so kruden Ideen, wie Lydgate sie hat.

Ebenfalls zu schaffen machen ihm die überbordenden Liebesbezeugungen, die er von der schönen Rosamond Vincy (Trevyn McDowell) bekommt, schließlich ist er doch einzig und allein ein Mann der Wissenschaft, oder etwa nicht? Auch Dorothea ist verzweifelt. Statt der erhofften Aufmerksamkeit findet sie in ihrer Ehe nur Ablehnung. Der einzige Lichtblick scheint ihre Bekanntschaft mit einem Künstler zu sein, sein Name ist Will Ladislaw (Rufus Sewell). Nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes wird Dorothea zu einer wohlhabenden Witwe.

Doch noch im Grabe will ihr Mann die Kontrolle über sie behalten. Sollte sie Ladislaw irgendwann heiraten, droht ihr die Enterbung. Welch ein Schicksal. Ähnlich prekär wird die Lage für Lydgate. Nachdem er dem Schmachten der schönen Rosamond erlegen ist, zwingt ihn diese als frischgebackene Ehefrau zu immer neuen Ausgaben. Bald ist der Arzt arm wie eine Kirchenmaus und landet bei seiner Suche nach finanzkräftiger Unterstützung ausgerechnet bei dem Fiesling Bulstrode. Kann es aus all diesem Schlamassel überhaupt ein Entrinnen geben?

Als die englische Schriftstellerin Mary Ann Evans ihren Roman in den Jahren 1871 und 1872 veröffentlichte, musste sie dazu noch das Pseudonym George Elliot benutzen. Zu revolutionär waren ihre Ansichten, zu durchsichtig ihre versteckte Gesellschaftskritik. Diese großartige Verfilmung der BBC aus dem Jahr 1994 musste sich glücklicherweise keinerlei solche Selbstzensierung auferlegen.

Drehbuchautor Andrew Davies (Stolz und Vorurteil, Bridget Jones) schafft es, die opulente Romanvorlage in packende siebenstündige Unterhaltung zu verwandeln, eine ausgewählte Schar talentierter Darsteller tut ihr übriges dazu. Die gewohnt liebevolle Ausstattung der BBC-Adaption lässt den Zuschauer in das vergangenen England neu erleben, man spürt förmlich die historische Last, unter der sich neue Ideen erst mühsam ihren Weg bahnen müssen oder gleich ganz von ihr erdrückt werden.

Dementsprechend begeistert wurde der TV-Mehrteiler auch von den Kritikern aufgenommen. Bei den BAFTA-Awards, dem englischen Fernsehpreis, gewann Juliet Aubrey die Auszeichnung als beste Darstellerin des Jahres 1995, außerdem war Middlemarch in weiteren sieben Kategorien nominiert und gewann auch die Preise für das beste Make Up und die beste Musik. Auch in anderen Wettbewerben wurden die Darsteller und Autoren geehrt, Middlemarch sogar zur besten Serie des Jahres gewählt.

 

 

Produkt Details

Darsteller: Juliet Aubrey, Robert Hardy, Douglas Hodge, Michael Hordern

Regisseur: Anthony Page

Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)

Untertitel: Deutsch

Bildseitenfomat: 16:9, 1.55:1

Anzahl Disks: 3

FSK: Freigegeben ab 6 Jahren

Produktionsjahr: 1994

Spieldauer: ca. 368 Minuten

Back to Top