Jane Austen "Love and Friendship" (Blu-ray)

EUR 19,99

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten


Gewicht 0.10 kg

Lieferzeit 1-2 Tage

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl



Art.Nr. 4260394339742


0.0 von 5 Sternen


Die schöne junge Witwe, Lady Susan Vernon, und ihre schüchterne Tochter Frederica Langford, müssen das Anwesen ihrer guten Freunde, Lord und Lady Manwaring, unter dramatischen Umständen verlassen...

  Mehr Details

0.00 Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertungen Bewertung schreiben

Produktbeschreibung

Jane Austen "Love and Friendship" (Blu-ray)

Die schöne junge Witwe, Lady Susan Vernon, und ihre schüchterne Tochter Frederica Langford, müssen das Anwesen ihrer guten Freunde, Lord und Lady Manwaring, unter dramatischen Umständen verlassen.

Zunächst sucht Lady Susan ihre Freundin Mrs. Alicia Johnson auf und besucht sie in deren herrlichen Villa in der Edward Street, London. Alicia ist die Tochter einer amerikanischen Adelsfamilie, die nach der Niederlage im Unabhängigkeitskrieg nach England zurückkehrte. Lady Susan hofft, dass Alicia sie unterstützen kann, dabei hat Alicias Ehemann, der „sehr respektable“ Mr. Johnson, seiner Frau streng verboten sich mit Lady Susan abzugeben.

Auf der Suche nach einer Bleibe reist Lady Susan nach Churchill, dem Anwesen ihres Schwagers Charles Vernon und seiner Frau Catherine Vernon. Die  Ehe zwischen Charles und Catherine hatte sie in der Vergangenheit zu verhindern versucht.

Als die Nachricht, dass Lady Susan in ihrem Hause zu Gast sein wird,  Mrs. Vernons jüngeren Bruder Reginald DeCourcy erreicht, ist er ganz erpicht darauf, die durch ihre zahlreichen Flirts berühmt gewordene Lady zu treffen. Aber bisher haben alle Lady Susans Fähigkeit unterschätzt, ihr Umfeld ganz zu ihren Gunsten für sich einzunehmen.

So dauert es nicht lange, bis Reginald tatsächlich Susans Reizen verfällt - zum Entsetzen seiner Schwester Catherine. In ihrer Aufregung schreibt Catherine ihren Eltern, die sich gerade auf Parkland, dem Familiensitz der DeCourcys in Kent, aufhalten. Ihr Vater, Sir Reginald DeCourcy, ist aufs Höchste beunruhigt.

Er fordert Reginald auf, ihn in der Nähe von Churchill zu treffen. Eindringlich warnt er seinen Sohn, der auch einmal das große Erbe antreten wird, vor der Gefahr einer dauerhaften Verbindung mit der Skandalumwehten Susan. Allerdings fühlt sich Reginald trotz der väterlichen Standpauke unwiderstehlich angezogen.

 

Lady Susan war Jane Austens erster Roman; er wurde erst posthum veröffentlicht. Nicht minder amüsant, doch viel scharfzüngiger als in ihren großen Romanen erzählt die beliebte Autorin von amourösen und gesellschaftlichen Verwicklungen.

Infos: D: 8,00 € / A: 8,30 € / CH: 11,90 sFr -- Erschienen: 12.12.2016 -- insel taschenbuch 4596, Broschur, 94 Seiten  --  ISBN: 978-3-458-36296-8  >> Buch hier bestellen <<

 

Inzwischen kommt Susans Tochter, Frederica, auf Churchill an. Sie ist von der Schule weggelaufen und sträubt sich gegen die mütterlichen Versuche sie mit Sir James Martin zu verheiraten, einem reichen, aber auch reichlich einfältigen jungen Mann. Doch Lady Susan wischt die Einwände beiseite.

Lady Susan hält Reginald weiter an der langen Leine. Aber durch ein Gespräch mit Frederica erfährt er von Susans Absichten, Frederica gegen deren Willen zu verheiraten. Er fleht seine Schwester und seinen Schwager an einzuschreiten und diesen Plan zu durchkreuzen. In seiner Empörung will Reginald Churchill verlassen, doch Lady Susan gelingt es ihn davon zu überzeugen, dass Frederica ihre Absichten nur falsch verstanden hätte.

Als diese Krise abgewendet ist, nimmt Lady Susan erneut Kontakt zu ihrer Freundin Mrs. Alicia Johnson auf, während diese in Bath ist. Ihren Plan ihre Tochter mit Sir James Martin zu vermählen, hat sie ganz und gar nicht aufgegeben.

Alicia erzählt Susan, dass Mrs. Manwaring, die Ehefrau Susans Geliebten, in der Stadt angekommen ist. Lady Susan möchte dennoch ihre Liebelei mit Lord Manwaring im Geheimen fortführen, nur Reginald dürfte keinen Wind davon bekommen.

Währenddessen ist Catherine Vernon fest davon überzeugt, dass Fredericas Reize der einzige Weg sind, um die Blicke ihres Bruders von Susan zu lösen.

In London sieht sich Lady Susan durch eine Reihe unglücklicher Verstrickungen nicht in der Lage sowohl den verheirateten Lord Manwaring und Reginald DeCourcy am selben Nachmittag getrennt zu empfangen. Sie bittet also Alicia Reginald von einer unglücklichen Verzögerung zu berichten.

Zurück in der Villa der Johnsons, öffnet Alicia einer verstörten Lady Manwaring die Tür.  Diese fleht ihren Mann an, zu ihr zurückzukehren. Reginald wird Zeuge von Lady Manwarings Lamento, als er einen Brief von Lady Susan bei Alicia abgeben soll. Er argwöhnt, dass die Briefübergabe nur ein Trick sei, um ihn aus dem Weg zu schaffen, damit sich Susan ungestört mit Lord Manwaring treffen kann.

Wütend über den Verrat konfrontiert Reginald Lady Susan mit seinem Verdacht, aber sie dreht den Spieß um. Sie wirft ihm vor er würde ihr nicht vertrauen und das zerstöre ihre Beziehung.

Der niedergeschlagene Reginald kehrt nach Parkland zu seiner Familie zurück, um sie über die Neuigkeiten zu informieren.

Die Familie tut alles, um Reginald mit Frederica zusammenzubringen. Doch Lady Susan weiß dies zu verhindern in dem Sie Frederica mit nach London nimmt.

Alicia Johnson empfiehlt nun ihrer Freundin Susan dringend, statt ihrer Tochter Frederica mit Sir James Martin zu verheiraten, sich selbst eine Zukunft mit ihm aufzubauen.

Als Frederica nach Churchill zurückgekehrt ist, erreicht sie schon bald die Nachricht, dass ihre Mutter und Sir James Martin geheiratet haben. Reginald ist geschockt, doch die Betroffenheit währt nicht lange, denn er wirft sich sogleich in eine Beziehung mit Frederica - zur einhelligen Freude seiner Familie.

Lady Susan ist es tatsächlich gelungen ihre Angelegenheiten so zu arrangieren, dass sie zusammen mit ihrem Liebhaber Lord Manwaring und ihrem Ehemann, Sir James Martin, ein neues Haus bezieht - zur Freude aller drei.

Lady Susan hat es geschafft, das Beste aus der Situation für sich und ihre Tochter zu machen. Nur ihre Freundin Alicia Johnson trägt die Last, eine untröstliche Lady Manwaring zu beherbergen...

 

 

Produkt Details

Darsteller: Kate Beckinsale, Chloë Sevigny, Stephen Fry, Xavier Samuel, Morfydd Clark, Emma Greenwell, Tom Bennett, Justin Edwards, Jemma Redgrave, James Fleet, Jenn Murray

Regisseur: Whit Stillman

Anzahl Disks: 1

FSK: Freigegeben ab 0 Jahren

Spieldauer: 97 Minuten

Back to Top