Jane Austen´s "Mansfield Park"

EUR 7,99

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten


Gewicht 0.10 kg

Lieferzeit 1-2 Tage

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl



Art.Nr. 4260261439100


0.0 von 5 Sternen


Eine wahrhaft stil- und vor allem werkgetreue Version des Romanklassikers. Man fühlt sich als Zuschauer in die Zeit des beginnenden 19. Jahrhunderts versetzt, in der sich natürlich alles um die große Liebe dreht. Die Geschichte der jungen und mittellosen Fanny Price von Anfang bis Ende spannend und unterhaltsam zugleich.

  Mehr Details

0.00 Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertungen Bewertung schreiben

Produktbeschreibung

Jane Austen´s "Mansfield Park"

Wie sehr der Geist der englischen Star-Autorin Jane Austen noch lebendig ist, beweist einmal mehr Mansfield Park aus dem Jahre 1983. Ursprünglich als Mini-Serie für die BBC produziert, schafft es Regisseur David Giles (vielfache Regiearbeiten für die BBC), eine wahrhaft stil- und vor allem werkgetreue Version des Romanklassikers auf die Leinwand zu bringen. Sogleich fühlt man sich als Zuschauer in die Zeit des beginnenden 19. Jahrhunderts versetzt: Man taucht ein in die faszinierende Lebenswelt der damaligen Zeit und natürlich dreht sich auch in diesem Werk alles um die große Liebe!

So bleibt es auch in dieser 314-minütigen Version von Anfang bis Ende spannend und unterhaltsam zugleich. Gilt doch Mansfield Parkals einer der satirischsten Arbeiten von Jane Austen überhaupt... Die Hauptperson in diesem nach Jane Austen 1814 erstmals veröffentlichten Roman Mansfield Park ist die gleichwohl junge und mittellose Fanny Price (Sylvestra Le Touzel).

Der Titel leitet sich von dem gleichnamigen Ort des Geschehens ab: Fanny wird von ihren Eltern zu ihrem reichen Onkel, Sir Thomas Bertram (Bernard Hepton, Gandhi, Get Carter) und dessen Familie nach Mansfield Park geschickt, um dort zu leben. In der Folge wächst sie im Hause der Bertrams mit ihren vier Vettern und Cousinen Tom (Christopher Villiers), Edmund, Julia (Liz Crowther) und Maria (Samantha Bond - bekannt als Miss Moneypenny in der James-Bond-Ära unter Pierce Brosnan) auf.Bis auf Edmund (Nicholas Farell) lassen sie aber alle im Hause mehr oder weniger ihre geringere Herkunft spüren. Ihm ist ihre Herkunft egal und er behandelt sie wie seine kleine Schwester. Ganz im Gegenteil zur bösartigen Tante Mrs. Norris (Anna Massey), die im Bertram-Anwesen den Haushalt führt.

Während sie die anderen Kinder hätschelt und verwöhnt, behandelt sie die arme Fanny geringschätzig und demütigt sie verbal. Während die übrigen Bertram-Kinder sich nach und nach zu eitlen und eingebildeten Geschöpfen entwickeln, bleibt nur Edmund ein aufrechter und tugendhafter Mensch. So unterstützt er auch die schriftstellerischen Versuche Fannys und verliebt sichTag für Tag ein bisschen mehr in sie. Doch natürlich wäre eine solche Verbindung nicht standesgemäß. In einer Zeit, in der der gesellschaftliche Rang alles bedeutet, ist Fanny natürlich nicht tragbar, da sie aus gesellschaftlich unterprivilegierten Verhältnissen stammt. Zusätzlich Fahrt bekommt die Story, als das Geschwisterpaar Henry (Robert Burbage) und Mary Crawford (Jackie Smith-Wood) auf der Bildfläche erscheinen.

Nun nehmen die gefühlsmäßigen Verwicklungen ihren gnadenlosen Lauf: Henry interessiert sich für Fanny, und dessen Schwester hat ein Auge auf den edlen Edmund Bertram geworfen! Doch eben jener Mr. Crawford ist alles andere als eine Ausgeburt an Tugend und Ehrlichkeit.

Nebenbei bemüht er sich auch noch um die anderen beiden Bertram-Schwestern und gesellschaftliche Skandale bleiben nicht aus. Klar, dass die charakterstarke Fanny dem Werben des Lebemannes erfolgreich widersteht. In der Folge eskaliert die Situation mehr und mehr. Die arme Fanny wird sogar zurück nach Portsmouth geschickt, doch so leicht lässt sie sich nicht unterkriegen. Fanny kehrt zurück nach Mansfield Park und ist bereit für ihre große Liebe Edmund zu kämpfen, der sich im Zuge der Ereignisse wieder von Mary Crawford getrennt hat...Und die Moral von der Geschichte: Echte Liebe siegt immer! Ist das nicht eine wundervolle Erkenntnis? Nicht nur für Fans und Liebhaber von Jane Austen ist diese Edition von KSM ein echtes Muss. Sie erreicht auch jede Menge neuer Fans, denn das Thema „Liebe“ wird nie seinen Reiz verlieren.


Produkt Details

Darsteller: Nicholas Farrell, Sylvestra Le Touzel, Johnny Lee Miller, Peter Finn, Giles Ashton

Regisseur: David Giles

Anzahl Disks: 1

FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Spieldauer: 314 Minuten

Back to Top